Samstag, 25. März 2017

Viele bunte Täschchen.

Täschchen.
So nette Kleine. Für die Handtasche.
Also die Tasche für die Tasche.
 Ja.
Da geht das Herz jeder Frau auf.
Kann Frau nie genug haben.

Eins für Schminkzeugs,
eins für monatliche Notfälle oder Pflaster, weil Frau sich in den neuen Schuhen mal wieder Blasen gelaufen hat.
Oder zum Verstauen der Notfallsachen für den Mann, damit der unterwegs beim aufgekratzten Pickel nicht verblutet.
Vielleicht auch für Ladekabel und Kopfhörer, weil die sich lose in der Handtasche gerne mal mit sich selber und dem Rest in der Tasche total verkutzeln.
Oder aber auch für Stifte, weil Frau zwischendurch im Café ein bissl die Tischdecke kreativ mitgestalten möchte.
Natürlich auch gerne genommen als Geschenk für die liebe Freundin, Schwester, Mama, Tante.
Denn wie gesagt: davon kann Frau nie genug haben!

Na, was für ein glücklicher Zufall aber auch,
dass es im binen-werk-Lädchen 
ganz viele solcher Täschchen gibt!
In unterschiedlichen Größen, Farben und Designs.
Also, nix wie los in die Herrenkellerpassage in Ulm!

Und falls Mann doch selber seine Notfallsachen verstauen und mitnehmen möchte, gibt´s für ihn auch ein paar „männliche“ Designs.

Übrigens: so kleine Täschchen eignen sich auch prima
als Alternative für Osterkörbchen.
Befüllt mit ein paar Osterleckereien...ideal zum Verschenken. 
Und es spart unnötigen Müll,
denn meist landen doch all diese Osterkörbchen im Abfalleimer,
da sie nur im Weg rumstehen und keiner eine Verwendung dafür hat.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen