Sonntag, 18. Oktober 2015

Lavendel & Wäscheklammern

Nach einem kleinen Kurzurlaub im Allgäu und einer größeren Ausmiste- und Umräumaktion in der Wohnung,
hat die binen-werk-Pause nun wieder ein Ende.

Für die kommenden Advents- und Weihnachtsmärkte habe ich heute einen ganzen Berg kleiner, duftender Lavendelkissen fabriziert. 
Mit kleiner Schlaufe, so dass man sie prima an Kleiderbügel hängen kann - 
zum Beduften des Kleiderschranks und als Mottenschreck!
Ein duftes, kleines Geschenk - nicht nur zu Weihnachten.
Das Fertigen dieser kleinen Duftsäckchen habe ich übrigens sehr genossen! 
Was für ein herrlich entspannender Duft! 

*

Da man aber nicht immer nur nähen kann, habe ich mich zur Abwechslung auch mal mit einem anderen Material beschäftigt. Und zwar mit Holz. 
Genauer gesagt mit Holz und einem Brennmalstab. 
Ich sage euch, es ist gar nicht so einfach mit diesem Stab zu schreiben! Sich die Finger zu verbrennen klappt dagegen ganz prima!
Nach ein paar Schreibproben hat es dann aber doch ganz gut geklappt. Und so sind aus einfachen Holzwäscheklammern echt tolle Adventskalenderzahlenklammern (was für ein Wort!) geworden. 
Die machen sich richtig gut in der Kombination mit natronfarbenen Papiertüten und kleinen Tortendeckchen!
Jetzt müssen die Tütchen nur noch befüllt werden...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen