Mittwoch, 8. April 2015

Insomnia...

Tja, was macht eine binen-koenigin, wenn sie des nächtens nicht schlafen kann?
Genau! Nähen!

Und so ist in der letzten Nacht diese zauberhafte Patchworktasche entstanden. Heute früh um 5 Uhr habe ich den letzten Faden abgeschnitten. 
Und ich bin happy mit dem Ergebnis!
Perfekt für das aktuell schöne und sonnige Frühlingswetter!
Ein wundervolles Einzelstück, welches ich mit sehr viel Liebe zum Detail gefertigt habe!


Neben den bezaubernden Stoffkombis ist die Vorderseite der Tasche mit Spitzenborte, Satinröschen, Zickzack-Stich an den Kanten der Patchworkquatrate und bernsteinfarbenen Strasssteinchen an jeder „Kreuzungsstelle“ der Patchworkquadrate verziert.

Innen hat die Tasche neben 3 Einsteckfächern auch ein eingenähtes Schlüsselband, damit man den Schlüsselbund in der Tasche schneller findet. Setzt voraus, dass man den Schlüssel auch am Karabiner des Schlüsselbandes befestigt und nicht einfach in die Tasche wirft! 

Passend zur Tasche gibt es auch noch einen zauberhaften Loop. Den habe ich aber schon vor einigen Tagen genäht, als ich im Loop-Nähwahn war.


Macht sich sicher ganz toll so als Kombi!


Angesichts der letzten schlaflosen Nacht, muss ich heute wohl etwas zeitiger ins Bett, um Schlaf nachzuholen!

Also, dann mal GUTE NACHT! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen